Individuelles Coaching an der Professional School

Ein individuelles Coaching kann in vielen Lebenssituationen hilfreich sein, ob es nun um Ihre Karriereplanung, Konfliktsituationen, den Umgang mit Stress oder Führungsverantwortung geht oder sich andere neue Herausforderungen stellen. Durch die Arbeit mit einem erfahrenen Coach aus unserem Coachpool können Sie in einer Coaching-Sitzung eine individuelle Fragestellung analysieren, erste Impulse zur Klärung Ihres Anliegens setzen und Folgeschritte planen.

Finden Sie den richtigen Coach auf einen Blick:


Unsere Coaches nach Themengebieten

Unsere Coaches nach Orten

Einzelcoaching an der Professional School

Auf dieser Webseite können Sie einen geeigneten Coach auswählen, der zu Ihrem individuellen Themenwunsch passt. In einem unverbindlichen Vorgespräch können Sie dann erste Fragen klären und entscheiden, ob Sie zusammen arbeiten möchten. Unsere Coaches sind an verschiedenen Orten verfügbar. Ort und Termin des Coachings stimmen Sie individuell mit dem Coach ab.

Bachelor- und Masterstudierende der Professional School verfügen über ein Coaching-Guthaben, das sie für ein individuelles 90-minütiges Coaching inkl. Vorgespräch einsetzen können. So entstehen bei der erstmaligen Nutzung des Coachingangebotes keine zusätzlichen Kosten für die Studierenden. Es besteht zudem die Möglichkeit, ein Tandem- oder Gruppencoaching mit einem Coach zu planen. Studierende können dann ihre jeweiligen Coaching-Guthaben kombinieren und ein entsprechend längeres Coaching gemeinsam nutzen.

Das individuelle Coaching im Überblick

Formate und Dauer
  • Einzelcoaching (90 min)
  • Tandemcoaching (2 Coachees, 3 h Dauer)
  • Gruppencoaching (bis zu 6 Coaches, bis zu 9 h Dauer)

Alle Formate zzgl. etwa 30-minütigem Vorgespräch.

Kosten

  • Bachelor- und Masterstudierende: Einmalig kostenfrei, jede weitere Coachingsitzung 300 €
  • Alumni/Externe Teilnehmer: 500€

Anmeldung

Studierende melden sich über die Lernplattform moodle zum Coaching an, Alumni und Externe wenden sich bitte an coaching@leuphana.de.


Finden Sie hier den geeigneten Coach

Coaches nach Themengebieten

Alle Coaches - in alphabetischer Reihenfolge

Maik Bockelmann

Maik Bockelmann, Coach der Leuphana Professional School

Maik Bockelmann studierte Betriebsinformatik an der Akademie für Betriebswissenschaften in Mannheim. Nach dem abgeschlossenen Studium im Jahre 1996 arbeitete er für verschiedene nationale und internationale IT Unternehmen in leitenden Management-Funktionen. Seit 6 Jahren unterstützt Herr Bockelmann als zertifizierter Berater und Coach Fach- und Führungskräfte bei der Erreichung ihrer Ziele. Darüber hinaus gestaltet er bei der Firma Sourcefire den Ausbau der Märkte in Zentral- und Osteuropa.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Dr. Marco de Carvalho

Die heutige menschliche Qualifikation und fachliche Kompetenz von Herrn Dr. de Carvalho sind das Ergebnis eines ständigen Mäanderns zwischen mehreren Welten. Der regelmäßige Umgang mit schwer in Einklang zu bringenden Unterschieden (dt.-brasil. Herkunft) schuf eine besondere Brückenbauer- und Vermittlerkompetenz sowie eine ausgeprägte analytisch-kriminalistische Neigung, sowohl den Ursachen für die Unterschiede als auch dem gemeinsamen Nenner auf den Grund zu gehen.

Hierfür schien der medizinische Beruf als vielseitiger Nährboden besonders geeignet. 6 Jahre Allgemein- und Unfallchirurgie, Plastische und Wiederherstellungschirurgie mit all den körperlichen, seelischen und sozialen Notfällen und Krisen waren eine gute Ausbildung und Abhärtung. Währenddessen gestaltete sich der kontinuierliche Ausbau psychotherapeutischer Ausbildungen und Kompetenzen, um dann 2005 der eigentlichen Berufung zu folgen: ärztlicher Psychotherapeut zu werden. Hierbei lag der Schwerpunkt auf sogenannten Kurzzeittherapien, also Methoden, die in kurzer Zeit nachhaltige Wirkung entfachen und die sich hervorragend sowohl in der Therapie von psychosozialen und psychosomatischen Krisen als auch in der Beratung von Führungskräften mit Blockaden und Krisen einsetzen lassen.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Ursula Debus

Ursula Debus, Coach an der Leuphana Professional School

Ursula Debus, Jahrgang 1964, ist zertifizierter systemischer Coach und Mitglied der Systemischen Gesellschaft. Sie studierte in Frankfurt Romanistik, Germanistik und Soziologie und war mehrere Jahre im Lektorat des S. Fischer Verlages tätig. Heute lebt und arbeitet sie in Hamburg als Lektorin, Autorin, PR‐Redakteurin und systemische Beraterin. Zu ihren Kunden zählen Menschen aus der Medienbranche und im Gesundheitswesen sowie Fach‐ und Führungskräfte an Universitäten. Ihre Schwerpunkte sind berufliche Neuorientierung inklusive Entscheidungscoaching, Positionierungsberatung sowie Stressmanagement. Darüberhinaus berät sie Sachbuchautorinnen/-autoren und Promovenden zu Fragen wie Konzeptentwicklung und Überwindung von Schreibblockaden. Auf Wunsch können die Coachingsitzungen auch auf Englisch durchgeführt werden.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Gabriele Duchek

Gabriele Duchek studierte interdisziplinär an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik und hat ihr Studium mit einem Diplom der Betriebswirtschaft abgeschlossen. Zwölf Jahre lang war Sie Geschäftsführerin eines großen Berufsverbandes im Gesundheitswesen und hat sich im Jahre 2000 mit ihrem Unternehmen C3 consulting coaching concept selbstständig gemacht.

Als systemischer Coach, Teamentwicklerin und Burnout-Präventionscoach liebt Gabriele Duchek lebenslanges Lernen und Weiterentwicklung. Derzeit absolviert sie die Weiterbildungsreihe zur Kommunikationspsychologin am Schulz-von-Thun-Institut in Hamburg.

Mit Sitz in der Lüneburger Innenstadt arbeitet Gabriele Duchek mit Young Potentials, (angehenden) Führungskräften, Teams und Menschen, die Orientierung suchen und neue Perspektiven entwickeln möchten.

Neben ihrer vielseitigen „klassischen“ Methoden-Kompetenz arbeitet Gabriele Duchek bei Bedarf auch tiergestützt mit Eseln.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Renate Dehning

Renate Dehning, Coach an der Leuphana Professional School

Renate Dehning hat Erziehungswissenschaften studiert und jahrzehntelange Berufserfahrungen in der Beratung im Rahmen der Jugendhilfe, Elternbildung und Schule. Nach ihrer Ausbildung zum Coach (EASC) gründete sie gemeinsam mit ihrer Kollegin das Beratungsunternehmen be.co.me. (Beratung-Coaching-Mediation). Hier arbeitet sie branchenübergreifend im Einzel- und Teamcoaching. Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der Prozessbegleitung von persönlichen Veränderungs- und Entwicklungsthemen.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Dr. Christof Domrös

Christof Domrös, Coach an der Leuphana Professional School

Dr. Christof Domrös studierte Volkswirtschaftslehre in Mainz und Münster und arbeitete danach fast zwanzig Jahre in Führungspositionen im In- und Ausland (u. a. Hamburg, Kopenhagen, New York) und in unterschiedlichen Unternehmensfunktionen (u. a. Finanzen/Controlling, Strategie, Risikomanagement, Restrukturierung). Er hat langjährige Erfahrung als Mentor und Coach für Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte und Spezialisten. Seit 2014 arbeitet er als freiberuflicher Managementberater und Coach. Er ist zertifizierter "Systemischer Coach" (Professio GmbH, vom DBVC anerkannt) und "Transaktionsanalytischer Berater" (DGTA – Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse).

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Tanja Dünnfründ

Tanja Dünnfründ, Coach an der Leuphana Professional School

Tanja Dünnfründ ist freiberufliche Beraterin und Coach in Berlin. Nach dem Studium der Psychologie war sie im Personalmanagement internationaler Konzerne wie The Coca-Cola Company, Deutsche Bahn und Accenture tätig. Tätigkeitsfelder waren dabei vor allem die strategische Personalentwicklung, Talentmanagement und Organisationsentwicklung. Inhaltlich beschäftigt sie sich in ihrer Selbständigkeit mit der Begleitung von Führungskräften durch Veränderungsprozesse, dem Talentmanagement - insbesondere der Förderung weiblicher Talente - sowie der Qualifizierung von HR-Experten weltweit.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Dr. Steffen Elbert

Steffen Elbert, Coach an der Leuphana Professional School

Dr. Steffen Elbert begleitet Führungskräfte und -teams der obersten Führungsebenen an wichtigen beruflichen und persönlichen Wendepunkten, bei Herausforderungen und Krisen oder zur Entfaltung des persönlichen Potentials. Er ist als Berater und Executive Coach in selbstständiger Praxis tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit, meist biographisch geprägten, langjährigen Glaubens- und Denkmustern.

Vor seiner Selbstständigkeit war Steffen Elbert über zwei Jahrzehnte als Berater und Partner bei zwei internationalen Marktführern der Strategie- und Personal-Beratungsbranche tätig (The Boston Consulting Group, Egon Zehnder). Neben seiner Promotion in (Bio-)Chemie ist Steffen Elbert als systemischer Berater, Coach und Supervisor zertifiziert. Er arbeitet mit Methoden der systemischen Familientherapie, der Hypnotherapie, der Psychotraumatologie und mit Aufstellungsarbeit.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Britta Hensel

Britta Hensel, Coach an der Leuphana Professional School

Britta Hensel ist Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Coach (EASC) und Mediatorin. Sie hat langjährige Berufspraxis im Bereich der Beratung und Erwachsenenbildung sowie der Unterstützung von Menschen in beruflichen und privaten Krisen. Als freie Mitarbeiterin der Leuphana führt sie Lehraufträge im Bereich Beratung durch. Gemeinsam mit Ihrer Kollegin Renate Dehning gründete Sie 2013 das Beratungsunternehmen be.co.me. (beratung-coaching-mediation). In Räumlichkeiten in der Lüneburger Innenstadt bietet sie unter anderem Coaching zu beruflichen und Entwicklungsthemen, insbesondere auch in Studienfragen, sowie in der Positionierung in der Rolle als Führungskraft oder im Team an. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung und Mediation in beruflichen und privaten Konfliktsituationen.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Frank Kellenberg

Frank Kellenberg, Coach an der Leuphana Professional School

Frank Kellenberg studierte Betriebswirtschaftslehre und Erwachsenpädagogik in Bamberg und Kaiserslautern. Er arbeitete in internationalen Unternehmen in verschiedenen Rollen im Human Resources. Seit 13 Jahren ist er in Leitungsfunktionen im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung mit den Schwerpunkten Talent Management und Führungskräfteentwicklung tätig. Als zertifizierter Coach arbeitet Frank Kellenberg seit 2003 für national und international agierende Unternehmen sowie in eigener Coaching-Praxis. Gemeinsam mit seinen Kunden verborgene Ressourcen und Potenziale zu entdecken, sie dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten und Talente mit Erfolg, Nachhaltigkeit, Freude und Leichtigkeit im Berufs- und Alltagsleben optimal zu nutzen - das ist sein Anspruch.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Doreen Köhler

Doreen Köhler, Coach an der Leuphana Professional School

Doreen Köhler, Jahrgang 1971, ist seit mehr als 15 Jahren Business Trainerin und Coach. Sie ist zertifizierter Senior Coach und Lehrcoach des Deutschen Coaching Verbands (DCV) und bildet selber Coaches aus.
In ihren Coachings bringt Sie neben fundiertem Wissen aus ihrer zweijährigen Coachingausbildung und mehreren Coachingweiterbildungen wie z. B. Karrierecoaching nach Hofert und PEP nach Bohne (Klopfen und Arbeit mit Glaubenssätzen) auch ihre eigene Erfahrung beim Bewältigen von Krisen, beim Umsetzen von Träumen und beim Führen von Mitarbeitern mit ein.
Die Diplom-Kulturwirtin (Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien / International Business and Cultural Studies, Universität Passau) hat mehrere Jahre in Italien gelebt und gearbeitet. Als Gründerin und Vorstand der ICUnet. AG, Anbieter für interkulturelle Dienstleistungen, hat sie 2002 den Deutschen Gründerpreis gewonnen. Nach einer dreijährigen Segelreise von Kroatien nach Panama lebt Doreen Köhler seit 2008 mit Ihrem Mann und ihrem Sohn in Lüneburg. 

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Harald Kurp

Harald Kurp, Coach an der Leuphana Professional School

Harald Kurp ist Diplom-Theologe, Diplom-Supervisor & Organisationsberater (FH), Supervisor & Coach (DGSv), Mediator, Systemischer Coach für Neue Autorität.

Seit 2008 ist er selbstständig als Berater mit den Schwerpunkten Organisationsberatung, Supervision, Coaching, Mediation von Arbeitskonflikten, Klärungsberatung, Führen mit Neuer Autorität. Er ist tätig in der Weiterentwicklung des Konzeptes der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer im Fokus auf „Neue Autorität in Organisation und Führung“. Mit Dagmar Hoefs hat 2019 das Beratungsunternehmen aha3 || Beratung in Organisation und Führung gegründet. Harald Kurp arbeitet reflektiert, wertschätzend, humorvoll, transparent und vernetzt. Sein Motto für die Beratung lautet: "bewegen - orientieren - inspirieren. Ressourcen fördern & fordern"

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Benedikt Küttel

Benedikt Küttel, Coach an der Leuphana Professional School

Benedikt Küttel ist Psychologe (M.Sc.) und zertifizierter Coach nach den Richtlinien des deutschen Bundesverbands Coaching e.V. (DBVC). Seit seinem Studium mit den Schwerpunkten klinische Psychologie und Forschungsmethoden arbeitet er freiberuflich als psychologischer Berater, Coach und Dozent. Neben der freiberuflichen Tätigkeit arbeitet er als Therapeut (Einzel- und Gruppentherapie) an der psychosomatischen Seepark-Klinik in Bad Bodenteich. Seine Schwerpunktthemen sind Stressmanagement und Umgang mit psychischen Belastungen (z. B. depressive Verstimmungen, Ängste wie Prüfungsangst, Grübelzwänge, chronischer Stress) bei Menschen im beruflichen und privaten Kontext. Zwei weitere wichtige Arbeitsfelder sind die Krisenintervention und die Prävention von Burnout.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Jörg Löwenstein

Jörg Löwenstein, Coach an der Leuphana Professional School

Jörg Löwenstein, Jahrgang 1959, gelernter Bankbetriebswirt, war 25 Jahre als Führungskraft auf Abteilungs- und Bereichsleiterebene in einer international tätigen Bank tätig. Hier sammelte er vielfältige Erfahrungen auf den Gebieten der Personal-, Organisations- und Projektentwicklung sowie besonders als Mentor und Coach von Führungskräften. Er verfügt über eine vertiefte Ausbildung in systemischen Prinzipien in Organisationen und Familien sowie in der Transaktionsanalyse. Seit 2010 begleitet Jörg Löwenstein als zertifizierter Coach Führungs- und Fachkräfte sowie Privatpersonen und als prozessbegleitender Berater branchenübergreifend Wirtschaftsunternehmen und öffentliche Verwaltungen in Strategie-, Change-, Kultur- und Leitbildprozessen. Als Mitglied des Verbands "Die Führungskräfte" und des Deutschen Demografischen Netzwerks tritt er ferner als Referent für die Themen „Führung“ (Schwerpunkte Selbstführung und Laterale Führung), "Change", "Werte", "Demografischer Wandel" sowie "Arbeitswelt 4.0 und Digitalisierung" bundesweit auf.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Beate Munding

Beate Munding, Coach an der Leuphana Professional School

Beate Munding ist Führungskräftetrainerin, Organisationsberaterin und Coach in Hamburg. Zwölf Jahre lang arbeitete die studierte Organisationssoziologin als Fernsehjournalistin beim NDR und der ARD, bevor sie beruflich die Seiten wechselte. Seit 2010 begleitet Beate Munding nationale und internationale Unternehmen bei persönlichen, strategischen, organisatorischen und kulturellen Veränderungsprozessen und unterstützt Führungskräfte dabei, ihren Führungsstil zu finden, kritische Situationen zu meistern und ihr Potential zu entfalten. Als Kommunikationsexpertin, zertifizierter Systemischer und Personal Coach hilft sie Menschen, ihr persönliches Auftreten zu optimieren, berufliche Herausforderungen zu bewältigen und neue Wege zu gehen. Sie beschäftigt sich intensiv mit den Veränderungen der Arbeitswelt, Digitalisierung und New Leadership und hält Vorträge für das Zukunftsinstitut von Matthias Horx.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Natalie Rosengart

Natalie Rosengart, Coach an der Leuphana Professional School

Natalie Rosengart studierte Betriebswirtschaft und verfügt über psychologische Zusatzausbildungen. Ihre Arbeit als Consultant, Trainer und Personal Coach richtet sich im Schwerpunkt auf die Bereiche Performance Management (Zielvereinbarungssysteme, Feedback- und Beurteilungssysteme), Unterstützung von Führungskräften, Teams und Unternehmen in strategischen, organisatorischen und kulturellen Veränderungsprozessen, Führungskräfteentwicklung, Begleitung von Teamentwicklungsprozessen und die Konzeption und Moderation von Großgruppenveranstaltung.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Lars Schmidt

Lars Schmidt, Coach an der Leuphana Professional School

Lars Schmidt, Jahrgang 1968, hat 1992 seinen Betriebswirt an der Wirtschaftsakademie Hamburg absolviert und anschließend Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg studiert. Nach dem Abschluss 1998 hat er mehrere Jahre im Medienbereich gearbeitet. Seit 2003 ist er als Trainer und Coach tätig, wobei ein Schwerpunkt die Begleitung von Menschen in beruflichen Umbruchsituationen war und ist. Seit 2011 ist er selbständiger Trainer, Berater und Moderator. Er arbeitet von Hamburg aus bundesweit für Kunden aus Industrie, Handel, Dienstleistung und dem Finanzbereich. Für sie gibt er Soft-Skill- und Führungstrainings oder konzipiert und moderiert Workshops - von Teamentwicklungen über Schnittstellen- bis hin zu Strategieworkshops. Zudem begleitet er Führungskräfte und ist für zwei Personalberatungen als Coach tätig.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Christoph Schuseil

Lars Schmidt, Coach an der Leuphana Professional School

Christoph Schuseil - Organisations- und Karriereberater, Architekt - war viele Jahre als Projektleiter (national & international) in der Architektur und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Braunschweig tätig. Hier sammelte er vielfältige Erfahrungen im Bereich der Personalführung, Personal und Organisationsentwicklung und im Qualitätsmanagement. Berufsbegleitend absolvierte er den Weiterbildungsstudiengang "Personalentwicklung" an der TU Braunschweig, die Ausbildung zum "Systemischen Berater in Organisationen" und die Weiterbildung zum „Karriereberater“ am Institut für systemische Beratung in Wiesloch sowie in "Triadischer Karriereberatung" an der Fachhochschule Hannover. Sein Wissen gibt er heute als Dozent an der TU Braunschweig und Leuphana Universität Lüneburg an Studierende weiter. Seit 2010 ist er als selbstständiger Organisations- & Karriereberater tätig.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Dr. Wiebke Sponagel

Wiebke Sponagel, Coach an der Leuphana Professional School

Wiebke Sponagel ist zertifizierter systemischer Coach,  Ratgeber- Autorin und Karriereberaterin mit  Beratungspraxis in Frankfurt/Main.  Für die Leuphana Professional School ist sie Dozentin und Portfolio-Gutachterin.  Sie hat  in England studiert und gearbeitet.  Zurück in Deutschland war sie freie Journalistin für Tageszeitungen im Rhein-Main-Gebiet und angestellte Firmentrainerin. Berufsbegleitend hat sie über die interne Kommunikation in einem englischen Unternehmen promoviert. Ihr Schwerpunkt sind Entscheidungs- und Orientierungscoachings für Einzel- und Firmenkunden aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Bernhard Steinert

Bernhard Steinert, Coach an der Leuphana Professional School

Bernhard Steinert hat Germanistik und Philosophie studiert. Als zertifizierter Mediator, Moderator und Coach arbeitet er in der Führungskräfte-, Team- und Karriereentwicklung großer Wirtschaftsunternehmen und des öffentlichen Dienstes. Er verfügt über jahrelange Erfahrung als Hochschullehrender im Bereich "überfachliche Kompetenzen" (Selbstmanagement und Konfliktmanagement, Ethik etc.). Als Coach und Fachexperte steht er damit Studierenden der Professional School zur Verfügung.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Susanne Weiß

Susanne Weiß, Coach an der Leuphana Professional School

Susanne Weiß ist bereits seit über 15 Jahren als zertifizierter Coach und Trainerin in Hamburg tätig, davor war Sie leitende Erzieherin im Kinder- und Jugendbereich. Sie begleitet Coachees aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen und Branchen vor allem bei persönlichen und beruflichen Weiterentwicklungsprozessen, Potentialanalyse und Zielerreichungsarbeit.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Dr. Julia Weitzel

Julia Weitzel, Coach an der Leuphana Professional School

Dr. Julia Weitzel ist Erziehungswissenschaftlerin (Leuphana Universität Lüneburg), Hochschuldidaktikerin (Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik, dghd) und Coach (Deutsche Gesellschaft für Coaching, DGfC). Sie verfügt über erlebnis- und theaterpädagogische Zusatzausbildungen. Im Coaching geht es ihr darum, Ressourcen zu entdecken und für die Zielerreichung zu aktivieren. Beim kreativen Coaching stehen neben Fragetechniken auch viele kreative und analoge Methoden zur Verfügung, die helfen Lösungen nicht nur zu sehen, sondern aktiv in die Haltung und die Praxis zu integrieren. Seit Veröffentlichung ihrer Dissertation (Existenzielle Bildung, erschienen bei transcript) ist sie als selbstständige Dozentin, Moderatorin und Coach tätig. Fachbeiträge u. a. zu transformativer Bildung und Hochschulentwicklung sowie Preise für innovative Lehre runden ihre Referenzen ab.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Birgit Werner

Birgit Werner, Coach an der Leuphana Professional School

Menschen in ihrem Handeln, Denken und Fühlen wahrzunehmen, zu verstehen und bei selbstbestimmten Entscheidungsprozessen zu begleiten, ist das Resultat ihrer Begeisterung für Menschen. Birgit Werner ist Personalberaterin und -entwicklerin, Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach und international tätige Dozentin. Durch ihre vielseitige Arbeit im In- und Ausland lernte sie Menschen mit unterschiedlichsten intellektuellen, kulturellen und emotionalen Kompetenzen kennen und schätzen – ihre Begeisterung für Menschen und ihre Menschlichkeit vertiefte sich dadurch immer weiter.

Coaching-Schwerpunkte

Wann und warum ist ein Coaching Ihrer Meinung nach sinnvoll?

Was bedeutet für Sie Coaching und was erwartet die Teilnehmer bei einem Coaching mit Ihnen?

Was sind Ihre Kompetenzen, um Coachings durchzuführen?

Kontakt & Beratung