Nachhaltigkeitsrecht LL.M.:
Inhalte im Studium Umweltrecht

Der Master Nachhaltigkeitsrecht - Energie, Ressourcen, Umwelt ist so konzipiert, dass Sie während des Studiums voll berufstätig bleiben können. Die Präsenzveranstaltungen finden in der Regel an ein bis zwei Wochenenden im Monat statt. Zwischen den Präsenzphasen des berufsbegleitenden Umweltrecht-Studiums bereiten Sie die Lerninhalte im angeleiteten Selbststudium durch die Bearbeitung von Lernmaterialien vor und nach.

Fachmodule

F1 Umweltrecht-Grundlagen (5 CP)

F2 Umweltwissenschaften, -ökonomie und -technik (5 CP)

F3 Energierecht I (5 CP)

F4 Energierecht II (5 CP)

F5 Ressourcenschutzrecht (5 CP)

F6 Nachhaltigkeitsrecht in Theorie und Praxis (5 CP)

F7 Energierecht III (5 CP)

Komplementärstudium

Gesellschaft und Verantwortung (5 CP)

Masterarbeit

F8 Masterforum (5 CP)

Masterarbeit (15 CP)

Wichtige Ordnungen und Informationen für Ihr Studium

Die Ordnungen zur Zulassung, die Rahmenprüfungsordnung (RPO) sowie die Fachspezifischen Anlagen (FSA) finden Sie hier.

300 CP-Richtlinie

Zur Erlangung des Mastergrades müssen aufgrund gesetzlicher Vorschriften nach Abschluss des Studiums inkl. der akademischen Erstausbildung 300 CP studentischen Workloads nachgewiesen werden können. Sie haben die Möglichkeit, evtl. noch fehlende CP z. B. durch die Anrechnung von Berufserfahrung oder die Belegung zusätzlicher Wahlmodule während Ihres Weiterbildungsstudiums zu erwerben. Die Studiendauer verlängert sich entsprechend. Weitere Informationen

Kontakt & Beratung