MBA Manufacturing Management / Industriemanagement: Studieninhalte

Kompakt planbar und umfassend betreut zum MBA-Abschluss

Der Studiengang MBA Manufacturing Management/Industriemanagement ist so konzipiert, dass Sie während des Studiums voll berufstätig bleiben können. Die Lehrveranstaltungen finden in den ersten 13 Monaten an 29 Wochenenden in Lüneburg statt. Zwischen den Präsenzphasen bereiten Sie die Lehrinhalte im angeleiteten Selbststudium durch Bearbeitung von Lehrmaterialien (Bücher, Skripte, E-Learning) vor und nach.

Das perfekte Verhältnis von Wissenschaft und Praxis

Der grundlegende Fokus des MBA-Studiengangs ist die Anwendbarkeit in Ihrem beruflichen Alltag. Neben der Vermittlung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse liegt deshalb ein besonderer Fokus auf einem hohen Praxisbezug. Um dies zu gewährleisten, lehren sowohl Professoren als auch ausgewählte Experten aus der Praxis.


Modularer Lehrplan: Individuelle und flexible Angebote nutzen

Der Studiengang umfasst insgesamt 60 Credit Points und ist aus neun Modulen jeweils à 5 CP und der Masterarbeit mit 15 CP zusammengesetzt. Die Veranstaltungen finden bis auf eine Ausnahme in deutscher Sprache statt.

Alle Module aus dem MBA können Sie auch einzeln buchen, indem Sie als Gasthörerin bzw. Gasthörer einsteigen. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Fachmodule

Komplementärstudium

Wahlangebot China Summer School

Der Studiengang bietet als besonderes Studienformat eine einwöchige China-Reise an, diekulturelles Programm, diverse Besuche bei Wirtschaftsunternehmen in Shanghai und Vorträge an der Partneruniversität in Hangzhou einschließt.

Zusatz-Zertifikat

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Projektmanagement haben Sie die Möglichkeit, die Qualifikation zur Prüfung zum Project Manager Professional (PMP®) zu erhalten. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.


Fachmodule

F1 General Management I (5 CP)

In diesem Modul werden juristische und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen vermittelt und auf aktuelle Beispiele produzierender Unternehmen angewendet. Sie diskutieren die verschiedenen Rechtsbereiche der Produktion und Supply Chain, lernen Marktmechanismen und Wettbewerbsverhalten kennen und wenden Methoden und Instrumente für strategische Personalentwicklung, Vertriebsaktivitäten und der marktorientierten Unternehmensplanung an.

Inhalte dieses Moduls sind unter anderem

  • Business Law
  • Economics
  • Human Resources
  • Sales and Marketing

Zurück zur Übersicht

F2 General Management II (5 CP)

Grundlagen der BWL und des Produktionsmanagements sind die Inhalte dieses Moduls. Wesentliche Elemente des internen Rechnungswesens sowie verschiedene Methoden der Kostenrechnung sind ebenso Thema wie Vor- und Nachteile verschiedener Investitionsverfahren und Fragen der Finanzierung. Darüber hinaus lernen Sie grundlegende Zusammenhänge und Wechselwirkungen der Produktionsorganisation und des Produktionsmanagements kennen.

Themen in diesem Modul sind

  • Accounting and Controlling (Blended Learning)
  • Investment and Finance
  • Factory Basics

Zurück zur Übersicht

F3 Lean Management (5 CP)

In diesem Modul werden Grundgedanken und Prinzipien schlanker, wachstumsorientierter und erfolgreicher Unternehmen vermittelt. Sie lernen, moderne Lean-Methoden und Werkzeugen für die Bereiche Entwicklung, Produktion, Einkauf und Administration anzuwenden. Wertschöpfungsfokussierte Denk- und Handlungsweisen werden anhand von aktuellen Beispielen vertieft. Darüber hinaus werden Sie in die Lage versetzt, Prinzipien der Qualitätssicherung in der Produktion und des übergeordneten Qualitätsmanagements anzuwenden.

Themen dieses Moduls sind

  • Fundamentals of Lean Enterprises
  • Fundamentals of Lean Production
  • Total Quality Management

Zurück zur Übersicht

F4 Operations Management (5 CP)

Operations Management vermittelt die Grundlagen des Supply Chain Managements und des strategischen Einkaufs. Sie lernen, Beschaffungs- Produktions- und Distributionslogistik zu verstehen und zu gestalten. Außerdem werden Sie in die Lage versetzt, Gestaltungsoptionen des strategischen Einkaufs anzuwenden.

Inhalte dieses Moduls sind

  • Supply Chain Management
  • Strategic Sourcing

Zurück zur Übersicht

F5 Strategy and Networks (5 CP)

Hier beschäftigen Sie sich mit den Charakteristika der wichtigsten Wirtschaftszonen der Welt und mit den Hauptaspekten bei der Gestaltung von Produktionsnetzwerken. Sie lernen, globale Bedingungen für Industrieunternehmen zu beurteilen, Produktionsnetzwerke zu gestalten sowie Produktionsstandorte zu bewerten und auszuwählen. Zusätzlich liegt ein Fokus auf der gesamthaften Optimierung von Produktions- und Beschaffungssystemen.

Inhalte dieses Moduls sind

  • Global Manufacturing Conditions
  • Strategic Manufacturing Networks

Zurück zur Übersicht

F6 Assessment and Optimization (5 CP)

In diesem Modul geht es um die Systematische Erschließung von Optimierungsmethoden. Hierbei werden praxisnahe Case Studies bearbeitet und eine digitale Lernfabrik besucht. Neben dem konsekutiven Ablauf von Restrukturierungs- und Optimierungsprozessen lernen Sie auch praktische Tools kennen, mit denen die Arbeiten bei Analyse, Bewertung, Optimierung und Success Tracking effizient unterstützt werden.

Zurück zur Übersicht


Komplementäre Module

K1 Person und Interaktion (5 CP)

In diesem Modul sollen Sie Methoden- und Sozialkompetenzen erwerben, die Sie dazu befähigen, kreative Lösungen für berufliche Probleme zu entwickeln, diese überzeugend zu vertreten und entsprechende Arbeitsgruppenprozesse effektiv zu leiten.

Themen dieses Moduls sind

  • Team- und Mitarbeiterentwicklung
  • Work-Life-Balance
  • Grundlagen des beruflichen Erfolgs
  • Überzeugend sprechen im Beruf

Zurück zur Übersicht

K2 Organisation und Veränderung (5 CP)

In diesem Modul erwerben Sie organisationsbezogene Management- und Methodenkompetenzen. Sie werden in die Steuerung von Teams und in Techniken des Konfliktmanagements sowie der Verhandlungsführung eingeführt und so zur aktiven Optimierung von Kooperation und Arbeitseffizienz befähigt. Außerdem erwerben Sie Kompetenzen zur Durchführung eines professionellen Projektmanagements.

Inhalte dieses Moduls sind:

  • Projektmanagement: Methoden und Planungswerkezuge
  • Optional: Durchführung und Controlling
  • Konfliktmanagement
  • Verhandlungsführung
  • Intercultural Communication (in englischer Sprache)

Zurück zur Übersicht

K3 Gesellschaft und Verantwortung (5 CP)

Sie erarbeiten Kriterien für psychologisch fundiertes Führungsverhalten, analysieren Ihren persönlichen Kommunikationsstil und bauen so Ihre Kompetenzen als verantwortungsvolle Führungskraft aus. Ein weiterer Teil dieses Moduls ist das verantwortungsbewusste Management von Veränderungsprozessen in Unternehmen und die Bedeutung von Unternehmensethik und Werten.

Themen dieses Moduls sind

  • Führung und Verantwortung
  • Veränderungen verantwortungsvoll gestalten
  • Ethik und Werte

Zurück zur Übersicht


Studienbegleitende Prüfungen

Der Studiengang enthält neben der Masterarbeit weitere neun Module, die jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Eine Abschlussprüfung am Ende des Studiums entfällt. Die Endnote entspricht dem gewichteten Durchschnitt aus den einzelnen Modulnoten. Präsenzprüfungen (Klausuren, Präsentationen, mündliche Prüfungen) finden in der Regel an Präsenzwochenenden statt, so dass keine gesonderte Anreise nötig ist.

Masterarbeit

Im dritten Semester sollen Sie im Rahmen der Masterarbeit eine wichtige Praxisfrage wissenschaftlich fundiert lösen. Sie schlagen dabei das Thema vor - auf Wunsch auch in Absprache mit Ihrem Unternehmen. Ihre jeweiligen Erst- und Zweitprüfer unterstützen die Arbeit intensiv und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Masterarbeit macht 25 % des Studiums aus.

Zur Erlangung des Mastergrades müssen aufgrund gesetzlicher Vorschriften nach Abschluss des Studiums inkl. der akademischen Erstausbildung 300 CP studentischen Workloads nachgewiesen werden können. Sie haben die Möglichkeit, evtl. noch fehlende CP z. B. durch die Anrechnung von Berufserfahrung oder die Belegung zusätzlicher Wahlmodule während Ihres Weiterbildungsstudiums zu erwerben. Die Studiendauer verlängert sich entsprechend. Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht


Die Ordnungen zur Zulassung, die Rahmenprüfungsordnung (RPO) sowie die Fachspezifischen Anlagen (FSA) finden Sie hier.

Kontakt & Beratung

Evamaria Molitor
Volgershall 1, VA.133
21339 Lüneburg
Fon +49.4131.677-5537
evamaria.molitor@leuphana.de